Johann Heinrich Barth. GEN-ROM’s, Bücher und andere Dienste

 

Johann Heinrich Barth
Geschäftsführer von Barth, Gen-Roms.de

Selbstständig im Bereich der Ahnenforschung und Genealogie seit über 10 Jahren

Eine Neigung zur Familienforschung bzw. zur Genealogie hatte ich, glaube ich, schon immer. In erster Linie, weil ich in der ununterbrochenen Reihenfolge der sechste Johann Heinrich bin. Der eigentliche Auslöser war der Fakt, als ich für meine Frau einen Familienzweig herausfand und ich bei einer Nachbetrachtung feststellen mußte, daß die Informationen, die ich bekam, eigentlich dürftig waren und die Informationen, die ich weitergeben kann, wenn ich sie nicht aufschreibe, noch dürftiger werden. Ein weiterer Auslöser war die Überlegung, wenn ich jetzt anfange, kann ich meine Eltern, Großmutter sowie meine Schwiegermutter befragen. Ich bedachte aber nicht, daß es so viel werden wird und in Arbeit ausarten würde.

Meine Großmutter hatte ein reliefartiges (gepresstes) Lederalbum und einen Karton in dem sie zusätzlich ihre Fotografien aufbewahrte. Das wuchtige Album, welches sie uns Enkel immer bei jeder Gelegenheit zeigte war ihr Ein und Alles, ein dickes sperriges längliches Buch. So eine Art Ordner mit dicken schwarzen Kartonseiten und darüber mit der Seite verbunden so eine Art vorgefertigtes Passepartout in denen die alten Pappfotografien hineingeschoben wurden. Zwischen den Kartons lagen noch durchsichtige Trennblätter um die Fotos zu schützen.

Aktuelle Informationen:

09.05.2015: Archiv für Sippenforschung und alle verwandten Gebiete – mit praktischer Forschungshilfe (AfS)

Die AfS galt als eine der führenden Zeitschriften für alle verwandten Gebiete in der Genealogie mit praktischer Forschungshilfe.

Der komplette Original-Satz aus den Jahren 1962 bis 1963 (2 Hefte sind Kopien, sie sind sogar antiquarisch sehr schwer zu finden) sind für 300,00 Euro erhältlich. Für einen Aufpreis können auch Schuber mitgeliefert werden. Wer gerne eine elektronische Datei der AfS-Hefte (1928 bis 1944 und 1962 bis 1993) haben möchte, kann diese vorbestellen. Vorbesteller erhalten 10% Rabatt. Erscheinungsdatum voraussichtlich 2016/17.

 mehr

13.02.2015: Neue Listen online

Für alle Eiligen, die gerne vorab wissen möchten, welche Begriffe im Genealogisch-Etymologischen Lexikon von Johann Heinrich Barth zu finden sind, können nun in folgenden Listen stöbern:

Liste der deutschen Begriffe aus Band 1

Liste der lateinischen Begriffe aus Band 2

Liste der französischen Begriffe aus Band 2

Liste des lateinischen Ortslexikons "Orbis Latinus" / Band 3

Hier muss aber angemerkt werden, dass sich die Listen in ihrer Menge auf die Datenbanken beziehen, da in den letzten Jahren die Anzahl der Begriffe weiter gestiegen ist.